Die „Theke" (wie sie eigentlich schon immer genannt wird) gibt es nun schon seit rund 40 Jahren (Eröffnung war im September 1976) in Urdenbach gegenüber der „Böke Pomp" – einem Wahrzeichen von Urdenbach.
Nachdem sich zuerst ein Tante-Emma-Laden und anschließend eine Apotheke in dem Gebäude befanden, eröffnete im Herbst 1976 Klaus Wörner als erster Wirt die Bierkneipe „Zur Alten Apotheke".

In den Jahren darauf gab es dann verschiedene Wirte bis am
18. September 1998 die Theke nach 11 Monaten Leerstand von uns (Schlesi und Nadine) wiedereröffnet wurde. Seitdem wird die kleine Kneipe mit viel Hingabe und Engagement von uns geführt und viele der Stammgäste von früher sind als solche zu uns zurückgekehrt.

Ein Highlight der Theke sind die gemeinsamen Ausfahrten, die von Schlesi mit viel Liebe geplant werden. Ein Wochenende mit Zelt und Schlafsack an der Weser, im Hunsrück oder in der Eifel, Schnitzeljagden mit dem Fahrrad oder eine Tagesausfahrt mit dem Motorrad ins Bergische finden immer wieder viele Anhänger.

Nicht zu vergessen unser alljährlicher und schon traditioneller Heiliger Vormittag auf dem Hof! Da treffen sich dann unsere Gäste nebst Anhang zu angeregten Gesprächen am wärmenden Feuer bei einem leckeren Glas Glühwein und selbstgemachtem Grünkohl.
Und wer unseren regelmäßigen
Newsletter mit vielen Infos über unsere Veranstaltungen per Mail bekommen möchte, teilt uns einfach über das Kontaktformular seine Mail-Adresse mit.

Alles in allem verstehen wir uns als
Begegnungsstätte, haben für alle Belange ein offenes Ohr und jeder Gast ist bei uns herzlich willkommen, bei guter Musik ein gepflegtes Alt, Pils oder Guinness zu trinken. Oder vielleicht mal mittwochs, wenn es Füchschen gibt?






.
1926 ______________________——————————————————— — Heute


Öffnungszeiten Unterzeile neu